Article Categories

Wie man Mieter besser interviewt

Februar 25, 2019

Wie Sie sich bei der Befragung von Bewerbern für eine Vermietung selbst übertreffen.

Die Auswahl der besten Mieter ist nur eine Ihrer Herausforderungen, aber es ist sicher eine wichtige Aufgabe, die richtige gemacht werden sollte. Um den richtigen Mieter zu finden und die Kapitalrendite zu optimieren, beginnt bereits mit der Befragung des richtigen Bewerber.

Wir hatte in einem anderen Blog Beitrag darüber gesprochen, wie Sie den idealen Bewerber überprüfen können, und wie Sie erfahren, was Mieter als Wohnungsannehmlichkeiten bevorzugen und wie Sie sie zufrieden stellen können. Selbst wenn Sie eine Mieter Überprüfung durchführen, reicht es nicht aus, die besten Mieter zu ermitteln und schlechte Mieter auszusortieren.

Wenn Sie nur nach den üblichen Beschäftigungs-, Kredit- und Zeugnisprüfungen ermitteln, erkennen Sie möglicherweise nicht, was Sie herausfinden sollten.

Die Wahrheit heraus finden: Stelle gute Fragen

Ein Telefonat und persönliches Gespräch sind der Schlüssel, um die Besten und zuverlässigsten Mieter zu finden. Aber wie können Sie sicherstellen, dass Ihre Fragen ins Schwarze treffen? Sie haben keinen Lügendetektor oder einen Psychologieabschluss. Können Sie jedoch Täuschungen, Lügen, Übertreibungen herausfinden und wichtige und relevante Fakten aufdecken? Wie in Bewerbungsgesprächen können Sie die richtigen Fragen stellen.

Es ist nicht schwer zu erkennen, dass viele Vermieter und Hausverwalter ihre Grenzen und Verantwortlichkeiten überschreiten, wenn sie mit potenziellen Mietern sprechen. Hier sind 10 Anfragen, mit denen Sie sicherstellen können, dass Sie sich auf die richtigen Dinge konzentrieren und somit aussagekräftige Antworten von Bewerbern erhalten.

Seien Sie fair und konsequent

Das Gesetz schützt Bewerber vor Diskriminierung aufgrund von Rasse, Hautfarbe, Religion, Geschlecht, nationaler Herkunft, Behinderung und Familienstand. Einige Länder verbieten auch Diskriminierung aufgrund von Familienstand und sexueller Orientierung. 

Natürlich enthalten die Gesetze Bestimmungen, die nicht wenige Vermieter nicht als schwerwiegende Verstöße erkennen. Es ist wichtig, dass Sie die Mietwohnungsgesetze in Ihrem Bundesland, Ihrer Region oder Ihrer Gemeinde kennen.

Das Gesetz muss beachtet werden, jedoch sind Sie nicht daran gehindert, dass Sie den richtigen Mieter für Ihre Wohnung finden. Sie haben das Recht und das Bedürfnis, Ihre Wohnung an den richtigen Mieter zu vermieten.

  1. Denken Sie daran, dass manche Bewerber ziemlich gewieft und schlau sind, wenn sie Standardantworten geben bzw wenn es darum geht die Wahrheit über ihre Geschichte und Absicht herauszufinden. Schlaue Fragen auf die richtige Art und Weise zu stellen, kann helfen, um die Wahrheit aufzudecken.
  2. Stellen Sie dem Mieter offene Fragen und wenn es geht keine Ja/Nein-Fragen, die wenig Details preisgeben. Auf diese Weise können Sie weitere Informationen sammeln, um deren Ehrlichkeit zu erfahren, auch um sicherzustellen das die Miete auch anständig bezahlt wird.
  3. Fragen Sie nach Situationen, an denen sie Zahlungen verpasst haben oder in denen zu spät bezahlt wurde und was sie dagegen unternommen haben. So können Sie erfahren, wie mit verspäteten Zahlungen und anderen Problemen umgegangen wird.
  4. Fragen Sie, warum der Bewerber umziehen und wann er einziehen möchten. Warum und wie sagt viel darüber aus, wie der Bewerber denkt und plant und ob es ein Problem mit dem gegenwärtigen Vermieter gibt (z. B. versäumte Zahlungen, Schäden an der Einheit oder ob sie möglicherweise die Wohnung räumen müssen).
  5. Fragen Sie den Bewerber offene Fragen über deren Einkommen, deren Job und deren Fokus und wie er bezahlt wird. Sie können junge, alte oder selbständige Erwerbstätige nicht diskriminieren, aber Sie können sich auf ihre Zuverlässigkeit und Zahlungsfähigkeit konzentrieren.
  6. Fragen Sie den Bewerber, ob er die erste & letzte Mietzahlung bzw die erste Mietzahlung & Kaution hat, an dem Tag wenn er umzieht. Der Bewerber muss Ihnen die Sicherheit geben, dass er die finanziellen Anforderungen erfüllen kann.
  7. Fragen Sie den Wohnungsinteressenten, ob er Referenzen vom Arbeitgeber und Vermieter angeben kann. Halten Sie es offen und allgemein und hören Sie auf dessen Antwort.
  8. Fragen Sie sie, ob er/sie mit einer Kredit- und Hintergrundüberprüfung einverstanden wäre oder diese bereitstellen könnte. Das sagt aus ob der Bewerber willens dazu ist. 
  9. Fragen Sie den Interessent, ob er jemals mit einer Zahlung verspätet war oder betrieben wurde.
  10. Fragen Sie sie, was er/sie an der Wohnung mag, um zu sehen, ob diese Wohneinheit wirklich interessant für ihn/sie ist.

Ihre Fähigkeit, gesetzlich zu prüfen, kann Ihnen dabei helfen, die Kapitalrendite Ihrer Mietimmobilie zu verbessern und die Gefahr einer Beschuldigung über Diskriminierungen reduzieren.

Erfahren Sie mehr über Kredit- und Hintergrundüberprüfung, warum Bewerberanalysen wichtig sind, und andere Trends im Vermietungsmanagement.

Lesen Sie auch: Digitale Revolution in der HausverwaltungSoftware Für Immobilienverwaltung , Auswahl der richtigen Hausverwaltungssoftware, Software für die Buchhaltung von Immobilien

Get all the latest articles and information via email:

Vielen Dank für Ihr Abonnement!

Sie wurden zur ManageCasa-Mailingliste hinzugefügt.

Kostenlos registrieren