Article Categories

Auswahl der richtigen Hausverwaltungssoftware

Februar 15, 2019

6 Schritte zur Auswahl der richtigen Software

Realtors, landlords, investors, property managers and more are still making the software transition in 2019. What is this big transition all about?

Property Management Software Screen

Für Vermieter und Hausverwalter jeder Größe ist es ein wichtiger Prozess, die nächste Hausverwaltungssoftwarelösung auszuprobieren und zu adoptieren, um jederzeit modern aufgestellt zu sein. Es gibt einen großen Markt für Hausverwaltungslösungen. Von Papier und Kalkulationstabellen über automatisierte Buchhaltung und Berichterstellung bis hin zum automatisierten Mietvertragsmanagement ist die Suche nach einem verbesserten Immobilienmanagement ständig im Gang.

Software hat Nachholbedarf

Immobilien- und Hausverwaltung sind zwei Bereiche, die bei der Einführung von Softwarelösungen hinterherhinken. Einige Fachleute haben verschiedene Softwareprodukte ausprobiert, doch viele berichten von Unzufriedenheit mit ihren aktuellen Lösungen. Das Vertrauen in die Wahl der richtigen Lösungen scheint ein Problem zu sein.

Die Beschwerden über die meisten PropTech Lösungen sind typisch: 

1. für Mitarbeiter zu schwer zu lernen – einschüchternd, frustrierend, enttäuschend
2. nicht mit der anderen Software des Unternehmens integrierbar
3. versprechen viel, aber liefern keine Echtzeit- und Einsparungsergebnisse
4. zeitraubender Einführungsaufwand
5. Mieter, Immobilieneigentümer und Handwerker, die es nicht mögen

 

Schnappschuss mit freundlicher Genehmigung von Property Week

Während hunderte von verfügbaren Softwarelösungen den Schwerpunkt auf technische Funktionen legen, können diese oft im Weg stehen. Welches Unternehmen bietet eine benutzerfreundliche und leistungsstarke Lösung für bestimmte kritische Aufgaben?

Hausverwalter befinden sich in einer kontinuierlichen Wachstumsphase. Welche Lösungen können mitwachsen?

Die meisten modernen Softwarelösungen bieten ähnliche Funktionen von der Cloud-basierten Sicherheit bis zur Automatisierung von Aufgaben. Wo die meisten Hausverwaltungssoftwarelösungen nicht mithalten können, ist eine komfortable Benutzeroberfläche und eine leistungsstarke Buchhaltungsfunktion, so dass eine Nacharbeit weniger erforderlich wird.

Verfügbarkeit 24/7, mobile Nutzbarkeit, Cloud-basiert, Sicherheit und Marktführerschaft auf dem Weltmarkt für Software sind nicht die wichtigsten Funktionen. Zu oft sind dies Ablenkungen im Auswahlprozess. Die meisten Softwareprodukte haben diese Funktionen. Einige Softwarelösungen, über die Sie bereits gelesen haben, beziehen sich ausschließlich auf deren Unternehmen und deren Suche nach Vertrieb und Dominanz deren Unternehmens. Die Software die Sie einsetzen sollte sich auf Sie und Ihr Geschäft beziehen und nicht anders rum.

Wir können nicht alles überarbeiten

Hausverwalter möchten nicht unbedingt, dass Software ihr gesamtes Geschäft bestimmt. Ihr Geschäft ist mehr als nur Software – Mitarbeiter, Partnerschaften, Immobilieneigentümer, Arbeitsstil und mehr müssen berücksichtigt werden. Sie brauchen eine Lösung, die sich nahtlos einfügt und ihnen einen geschäftlichen Vorteil verschafft.

Im Jahr 2019 werden sich Hausverwalter weiterhin mit Herausforderungen konfrontiert sehen, ihre Mitarbeiter zu halten, Cashflow zu generieren, die Anzahl der verwalteten Einheiten erweitern, Zeit zum Lernen und Umsetzen finden, Marketing und sich auf Mieter konzentrieren, um die Fluktuation zu reduzieren. Es ist nicht verwunderlich, dass Hausverwalter und Vermieter wegen einer einschüchternden Softwarelösung sich gerne Zeit nehmen um eine Entscheidung zu fällen. Da wird gerne die Chancen herausgezögert.

Die großen Softwareanbieter fordern ihre kleinen Hausverwalter auf, sich an sie und ihre allumfassenden Lösungen anzupassen. Untersuchungen zeigen, dass insbesondere Hausverwalter sich nicht unbedingt gleich festlegen wollen  und sich im Testmodus befinden. Sie haben noch keine Hausverwaltungslösung, die ideal zu ihnen passt oder die mit ihnen skalierbar ist, wohin sich ihr Unternehmen entwickelt.

So wählen Sie die richtige Software aus

Es geht darum, die richtige Software für Ihr Unternehmen zu finden. Sie benötigen einen Prozess, um alle angebotenen Angebote systematisch zu durchforsten. Die großen Lösungen auf Unternehmensebene dominieren heute die Werbung, so dass Sie sie gut kennen. Hunderte von neuen Startups für Hausverwaltungssoftware gehören dazu. Vergleichen Sie.

Besuchen Sie deren Website. Deren Webinhalte wie Blogs, Hilfeseiten und soziale Profile zeigen an, ob sie ein starkes Gespür für die Entwicklungen in den Bereichen Immobilien, Vermietung und Hausverwaltung haben. Erfahren Sie, wie diese Firmen Ihnen helfen und Sie schulen, und wie sie helfen Sie beim Übergang zu einem Software-gestützten Hausverwaltungsunternehmen.

Holistisch betrachtet: Ist dies ein Softwarelieferant, der Ihrem Hausverwaltung eine spitzen Arbeitsumgebung und nachhaltiges Wachstum bescheren kann?

Wenn Sie die ausgewählte Testlösung ausprobieren, prüfen Sie, ob diese Funktionen verfügbar sind:

Wie Sie in 6 Schritten die Lösungen vergleichen können:

  1. Stellen Sie fest, was die Software für Ihr Unternehmen können muss – Mietvertragsverwaltung, doppelte Buchführung, Rechnungsautomatisierung, Auszahlungen und Abgleich sowie flexibles, aufschlussreiches Berichtswesen sowie effektive Mieterkommunikation
  2. bestimmen, ob es mit Ihrer aktuellen Software, Ihren Kunden usw. funktioniert und ob es für ihr Wachstum skalierbar ist
  3. Stellen Sie fest, ob es einfach zu bedienen und intuitiv ist und ob Ihre Mitarbeiter es mögen
  4. Stellen Sie fest, ob es Ihnen dabei hilft, die gesetzlichen Auflagen und finanziellen Anforderungen Ihres Landes zu erfüllen
  5. Bestimmen Sie die Buchführungsstärke und bestimmen Sie, ob Sie Einnahmen und Kosten für jede einzelne Immobilie effektiv verwalten können
  6. Stellen Sie fest, ob Sie Zeit und Verwaltung sparen oder einfach mehr Arbeit für Ihren Tag benötigen

Nachdem Sie herausgefunden haben, dass bestimmte Anwendungen von entscheidender Bedeutung sind, wie z.B., dass Ihre Buchhaltung und Ihre Finanzberichte verbessert werden, und dass Ihre Mitarbeiter die Lösung mögen, können Sie sich für die richtige Lösung entscheiden. Und wenn es einen Schlüsselbereich gibt, der die Softwareauswahl dominiert, wird es gewöhnlich die Buchführungsanwendung sein.

Es geht ums Fragen

Zu diesem Zeitpunkt kennen Sie die wichtigsten Fragen nicht. Sie müssen einen Testlauf durchführen, um herauszufinden, wo Probleme sind, wie sie helfen können und was Ihre nächsten Fragen sein sollten.

Eine Möglichkeit, diesen Prozess zu starten, besteht darin, einen Demo-Lauf der Software durchzuführen. Behutsam, langsam und unverbindlich können Sie in die Lösung eintauchen und Ihre Bedürfnisse besser verstehen. Dieser gründliche Prozess hilft Ihnen, Antworten zu erhalten, damit Sie die beste Entscheidung für Ihr Hausverwaltungsgeschäft treffen können.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wie Sie mit Ihren Entscheidungen für die Hausverwaltungssoftware umgehen sollten, sollten Sie direkt mit uns sprechen. Oder fragen Sie jetzt um eine Demo der Software.

Lesen Sie auch: Digitale Revolution in der Hausverwaltung, Software für die Buchhaltung von Immobilien, Wie man Mieter besser interviewetSoftware Für Immobilienverwaltung

Get all the latest articles and information via email:

Vielen Dank für Ihr Abonnement!

Sie wurden zur ManageCasa-Mailingliste hinzugefügt.

Kostenlos registrieren